Sienna Dalton

Erotische Romane

Image

EXPLORE bookshouse

HOMEPAGE
Offizielle Homepage des Verlags.

E-BOOK-DEALS
E-Book-Schnäppchen ab 99 Cent.

DER ERSTE SATZ
Votings für den ersten Satz im Roman.

WAS LESE ICH GLEICH?
(Liebes-)Romanauswahl einmal anders!

bookshouse BLOGGING
Unsere Bloggerseite.

Weitere bookshouse Autor(inn)en

Seidengeflüster - Gibt's dich, Mr. Right?

Lisa ist angehende Polizistin beim SEK, und damit ihrem Traumjob nahe. Jetzt ist es an der Zeit, endlich auch ihr zweites Ziel zu erreichen: Mr. Right soll in ihr Leben treten. Nur leider hat sie ihn bisher nicht gefunden. Nachdem sie in der Vergangenheit bereits auf die verrücktesten Ideen gekommen ist, wo sie ihre Misserfolgsserie in Bezug auf Männer stoppen könnte – sie hat sich bereits auf klassischen Konzerten und sogar in der Kirche nach ihrem Traummann umgesehen –, wählt sie als Kurzurlaubsziel ausgerechnet Mallorca, um ihre Suche zu vertiefen. Schon klar, dass sie bereits nach kurzer Zeit erkennt, einen Fehler gemacht zu haben und beschließt, dass sie die Zeit zumindest für ein megascharfes Date ausnutzen kann. Das gelingt ihr ganz nach Plan, und sie könnte mit ihren heißen Erlebnissen durchaus zufrieden sein, gäbe es da nicht ein klitzekleines Problem: Die Stimme ihres unbekannten Telefonsexpartners, die sie einfach nicht wieder loslassen will.

Shoppen bei: Amazon iTunes Thalia Tolino
  • Sienna Dalton & Nele Jansen
    Seidengeflüster - Gibt's dich, Mr. Right?
  • Seidengeflüster - Gibt's dich, Mr. Right?
    Sienna Dalton & Nele Jansen

Vita

Sienna Dalton lebt abwechselnd in den USA und in Deutschland. Das Schreiben begleitet sie seit ihrer Kindheit rund um den Globus. Sie führte ein Reisetagebuch über das Leben als Tochter eines Soldaten, lebte bereits auf der ganzen Welt und hegt den Traum, irgendwann einmal einen Bestseller zu schreiben.

Weitere Bücher aus diesem Genre

Leseprobe

Hallo, ich bin Lisa

Mein Name ist Lisa. Jedenfalls nenne ich mich so, denn ich lüge bei meinem Namen, seit ich denken kann.
   Ich bin vor einem halben Jahr vierundzwanzig geworden. Kein Alter, in dem ich schon an Heirat und Familie und so etwas denken würde – aber nach zwei, drei mehr oder minder interessanten Erfahrungen, was Beziehungen angeht, ist mir klar geworden, dass die Suche nach Mr. Right wohl mehr Zeit in Anspruch nehmen könnte.
   Denn das ist es, was mir fehlt. Mein Traummann!
   Beruflich bin ich auf dem Weg zu meinem Traumjob. Nach meinem Bachelor of Arts im Polizeivollzugsdienst habe ich gute zwei Jahre lang im Wach- und Wechseldienst gearbeitet und mich vor drei Monaten für eine Ausbildung im SEK beworben. Vor Kurzem habe ich das Auswahlverfahren bestanden. Du kannst dir sicherlich vorstellen, dass mir seit dem Abitur vor etwas mehr als sechs Jahren kaum Zeit geblieben ist, mich nach Mr. Right umzusehen. Auch die nahe Zukunft wird mir nicht mehr Gelegenheiten einräumen, denn die Einführungsfortbildung wird noch heftiger werden als das Auswahlverfahren. Es ist ein körperlich und psychisch harter Weg zu meinem Ziel als Präzisionsschützin, aber ich werde es schaffen, weil ich es will.
   Nur meinen Mr. Right zu finden ist etwas, das ich nicht mit reinem Wollen erreichen kann. Mit Sex-only kann ich mich zwar eine Zeit lang zufriedengeben, und ich bin tatsächlich kein Kind von Traurigkeit, aber tief in mir wächst das Verlangen, nicht nur beruflich ans Ziel meiner Wünsche zu gelangen.
   Ich träume von einem Partner, bei dem es im Bett so richtig kracht und funkt, damit auch noch nach Jahren, wenn das erste Feuer niedergebrannt ist, genug Glut bleibt, um bis ins Alter glücklich miteinander zu sein. Ich halte nichts von den sogenannten offenen Beziehungen. Meinen Mann mit einer anderen teilen? Im Leben nicht! Treue ist für mich eine unabdingbare Eigenschaft, von der ich nicht einen Millimeter abrücke.
   Damit kennst du so in etwa meine Absichten und Ansichten. Jedenfalls, wenn ich mit jemandem zusammen bin. Als Singlefrau steht mir ein bisschen mehr Freiheit zu, und ob du es glaubst oder nicht: Ich lasse mich nicht Schlampe nennen, nur weil ich mir das Recht nehme, als Frau ebenso experimentierfreudig zu sein wie ein Mann, der dafür Prädikate wie Womanizer, Frauenheld oder Äonen vor meiner Zeit Casanova erhält. Schließlich will ich weder die Katze im Sack kaufen noch zugunsten anderer wertvoller Eigenschaften dann Einschränkungen bei der wichtigsten Nebensache der Welt akzeptieren. Da kann der Typ noch so fantastisch aussehen, noch so erfolgreich sein … wenn es im Bett nicht stimmt, erledigt sich das Übrige.
   Es ist eben nicht leicht, Mr. Right zu finden. Nicht einmal mit Schmetterlingen im Bauch. Denn was, wenn gleich um die Ecke jemand steht, der die sanft über eine herrlich bunte Sommerwiese flatternden Schmetterlinge in einen wilden Herbststurm treibt, bis der Atem keuchend stockt, die Glieder zittern …?

Kapitel 1
Mittwoch



Erotik ist Überwindung von Hindernissen.
Das verlockendste und populärste Hindernis ist die Moral.

Karl Kraus

Ein langes Wochenende steht vor der Tür. Der morgige Donnerstag ist ein Feiertag, und in unserer Einheit ist der Freitag zum Brückentag ernannt worden. Vier volle Tage, um mich der Suche zu widmen. Ich habe kurz entschlossen einen Trip nach Mallorca gebucht, der Flug geht bereits am frühen Nachmittag.
   Um eins habe ich Feierabend.
   Ich fahre direkt vom Dienst aus zum Flughafen. Ballermann und sein Verruf hin oder her, wo treffen sich in Europa mehr Vergnügungssüchtige auf einem Haufen als dort? Nachdem ich schon bei klassischen Konzerten und selbst in der Kirche nach Mr. Right gesucht habe, kann ich es genauso gut einmal unter den Hallodris der Nation probieren, denn im wahren Leben stellen sie meist eine ganz andere Persönlichkeit dar. Letztlich suche ich selbstverständlich keinen der Komasäufer, sondern jemanden, der zeigt, dass er sich inmitten des Chaos auch stilvoll amüsieren kann.
   Auf dem Weg nach Düsseldorf plagen mich allerdings die ersten Zweifel, ob ich mir bei meiner spontanen Entscheidung das richtige Reiseziel ausgesucht habe, doch erstens (...)

Mehr Leseempfehlungen